Wo steht meine Praxis betriebswirtschaftlich?

Artikel aus der Frielingsdorf Newsletter-Ausgabe 13/2003
Auch die betriebswirtschaftliche Entwicklung der Praxis muss bei der Ist-Analyse betrachtet werden. Dafür sind Kriterien aus der KV-Abrechnung und den Einnahme-Überschuss-Berechnungen des Steuerberaters zu vergleichen:

  • Wie sind die wirtschaftlichen Daten des laufenden Quartals im Vergleich zu früheren Quartalen?
  • Wie steht die letzte betriebswirtschaftliche Bilanz zu den Ergebnissen der Vorjahre?
  • Wie ist die Entwicklung der Fallzahlen und Scheinzahlen im laufenden Jahr im Vergleich zu den Vorjahren?
  • Wie ist der erzielte Fallwert pro Patient?
  • Wie hoch ist der Anteil Privat- und GKV-Versicherter?
  • Wie ist die Auslastung und Kostenentwicklung von getätigten Investitionen?
  • Wie ist die Rentabilität der Praxis (interner und externer Praxisvergleich)?

Gar nicht selten wird die Analyse dieser Kennzahlen eine wirtschaftliche Schieflage und entsprechenden Handlungsbedarf frühzeitig aufzeigen.

Bei der Beantwortung dieser Fragen ist Ihnen Frielingsdorf Consult gerne behilflich! Rufen Sie an unter 0221 - 13 98 360 oder mailen Sie an info@frielingsdorf.de, wenn Sie die simplen, aber effektiven Möglichkeiten zur betriebswirtschaftlichen Kontrolle Ihrer Praxis kennen lernen wollen.

Dr. Richard Beitzen
(niedergelassener Arzt u. Praxismanager), Siegburg